DEAF FOREVERs Twelve

titel012Was für ein Zufall: Die Prog-Metal-Götter FATES WARNING, die noch vor wenigen Wochen beim Keep It True abgeräumt haben, veröffentlichen rechtzeitig zu unserer zwölften Ausgabe ihr zwölftes Studioalbum – und gewannen damit souverän unseren Soundcheck!
Der Titelheld unserer neuen Ausgabe hingegen werkelt noch am Studiodebüt seiner neuen (Zweit-)Band: Die Rede ist von Bolt-Thrower-Frontmann Karl Willetts und MEMORIAM. Wie er Frank Albrecht exklusiv verriet, dürfen wir uns auf ein prächtiges Death-Metal-Geschoss freuen. Das wundert uns nicht!
MGLA sind die derzeit wohl populärste Black-Metal-Band außerhalb des Mainstreams. Allerdings weiß man kaum etwas über die Polen. Bislang… Bandkopf Mikolaj Zentara gab uns ein umfangreiches Interview, und natürlich kommen auch brisante Themen zur Sprache.
Was passierte eigentlich in Europa – egal ob in Belgien, Holland, Frankreich, Polen oder in der DDR – als Ende der Siebziger die New Wave Of British Heavy Metal ausbrach? Diese Frage und unzählige Antworten sind Gegenstand unseres großen, 20-seitigen (!) Specials über den European Metal von 1979 bis 1983. Freut Euch auf Legenden wie Heavy Load, Sortilège oder Ostrogoth!
Für Himmelstein und Konsorten ist es DIE Reunion des Jahrzehnts: Die Rock´n´Roll-Chaoten THE HELLACOPTERS sind (zunächst einmalig) wieder auf der Bühne vereint, werden aber hoffentlich nicht nur ihren Fans beim diesjährigen Sweden Rock Festival einheizen.
Weitere Interviews haben wir geführt mit Denner/Shermann, Vardis, Katatonia, Omen, Dark Funeral, Death Angel, Kvelertak, Cobalt, Vulture, Flotsam And Jetsam, Gojira, Rebaelliun, Sanzu, Q5, Wytch Hazel, Bat, Illdisposed, Vidargängr oder Malokarpatan.
Eine Vorstellung neuer UK-Metal-Bands in Form eines Manuel-Trummer-Specials ist ebenso ein Highlight dieser Ausgabe wie ein Überblick über das Schaffen von Captain Beyond sowie unsere Rubriken Under A Funeral, Moon, The Dungeons Are Calling, Forgotten Jewels und Maniac der Ausgabe.
Zu den Schwerpunkten unserer Konzert- und Festivalrückblicke zählen diesmal das Keep It True, Acherontic Arts, Roadburn sowie das Black’n’Thrash Inferno.goetzgr
Massenhaft Tonträger-Reviews sind selbstverständlich, und zwei kultige Poster spendieren wir Euch ebenfalls: Beglückt Eure Mitbewohner mit Demons “Night Of The Demon” und Desaster.

Don’t you know it’s the night of the demon
When spirits run high!

DEAF FOREVER # 12 ist ab 15. Juni überall erhältlich, wo es Musikzeitschriften gibt!